1000 Jahre Schnackenwerth im Jahr 2015


Zentrales Fest an Pfingsten:

 

23.Mai - 25.Mai 2015

 

 

Programm Samstag

 

 

Programm Sonntag

 

 

Programm Montag

 


(Änderungen vorbehalten)

Begleitende Feste:

 

Programm Januar - Dezember 

 Dorferneuerung zum 1000 Jährigen Bestehen von Schnackenwerth.

 

Fotos hier. 

 

Hauptfest Sonntag

Hier die Fotos vom Hauptfest. Sonntag 24.05.2015.

Hauptfest Samstag

Hier die Fotos vom Hauptfest. Samstag 23.05.2015.

Theater

Hier der Bericht der Mainpost.

ZEITRAFFER

Hier gibts das komplette Fest am Dorfplatz mit Aufbau, Hauptfest und Abbau vom 20.05 - 26.05.15 zu sehen.

YouTube

Die Chroniken sind noch in der Gemeinde Werneck oder bei Konrad Bonengel und Richard Hümmer erhältlich. 

Übergabe und Segnung der neuen Tragkraftspritze und Dorfolympiade.

 

Pünktlich zur geplanten Einweihungsfeier am 11.07. ist die bestellte, neue Tragkraftspritze in Schnackenwerth eingetroffen und konnte nach deren Segnung unseres Diakons Peter Hartlaub, durch unsere 1. Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl ihrer Bestimmung übergeben werden.

Ein weiteres Highlight dieses Festes im Rahmen der 1000-Jahr Feier fand am Sonntag den 12.07 in Form einer Dorfolympiade statt.

Verschiedene Gruppen mussten dabei ihr Geschick und ihre Ausdauer unter Beweis stellen um einen der ausgewählten Preise zu ergattern.

Viele der anwesenden Gäste nutzten dabei auch die Gelegenheit, sich Schnackenwerth einmal aus der Vogelperspektive anzuschauen. Möglich wurde dies durch eine Mitfahrt im Rettungskorb der eigens herbeigeholten Drehleiter des Marktes Werneck.


Hier der Bericht der Pumpeneinweihung aus der Mainpost.

An alle Bürgerinnen und Bürger von Schnackenwerth


1000 Jahr Feier vom 23. – 25. Mai 2015


Wir möchten uns hiermit bei allen Schnackenwerthern, deren Bekannten und Freunden bedanken, die zum grandiosen Erfolg unseres Dorfjubiläums beigetragen haben.

Wir haben im gesamten Markt Werneck und weit darüber hinaus eine tolle Visitenkarte hinterlassen. Das kann niemals eine Einzelleistung sein, sondern ist der Erfolg von sehr, sehr Vielen gewesen.


Dafür sagen wir ganz herzlich. D a n k e s c h ö n.


Die Vorstandschaft der Vereinsgemeinschaft Schnackenwerth

Frühjahrs-Grillen mit Zweirad Gottesdienst

 

Im Rahmen der begleitenden Feste im Schnackenwerther Jubiläumsjahr, veranstalteten die Eigenheimervereinigung zusammen mit der Pfarrgemeinde, ein Frühjahrs-Grillen mit anschließenden Open Air Zweirad Gottesdienst gehalten von Pater Vincent und Diakon Martin Hünnerkopf.

 

Die Veranstaltung begann um 15.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, sowie die gewohnten Grillspezialitäten vom Holzkohlegrill.

Um 18.30 begann der Gottesdienst begleitet von der Pfarrband, mit ca. 200 Besuchern bei herrlichen Frühsommer Wetter. Im Anschluss fand die Segnung der Zweiräder statt. 

Der Abend klang bei einem gemütlichen Zusammensein aus.

 

Schätzungsweise waren ca. 70 Motorrad und ca. 40 Fahrradfahrer (über den Tag verteilt) da gewesen. Fotos hier.

Grenz Begehung der Schnackenwerther Flurgrenzen mit vielem Wissenswertem über unsere Gemarkung


Hier der Bericht zur Grenzbegehung aus der Mainpost. Die Fotos sind hier.

Wichtige Information:


Die Sperre ist aufgehoben :-)


Im Bereich Werntalstraße Nr. 19 - 34 finden ab dem 23.03.2015 Bauarbeiten statt. Dafür ist es notwendig die Straße voll zu sperren. Die Sperrung wird 4 Wochen dauern. Die Anwohner der Werntalstraße bis Nr. 19 können über den Kreisverkehr ihre Grundstücke anfahren. Ab Nr. 34 erfolgt die Zufahrt über die Geldersheimer Straße. Der Bereich Kirchplatz kann in diesem Zeitraum nicht angefahren werden. 

Wirtshaussingen in Schnackenwerth – 28.02.2015


Erstmalig fand in Schnackenwerth ein Wirtshaussingen statt, das mit einem brechend voll besetzen Sportheim einen sehr großen Zuspruch fand. Organisiert hatte den Abend die Vereinsgemeinschaft Schnackenwerth im Rahmen der 1000-Jahrfeier.

Für die instrumentale Unterstützung der Sängerfreunde war Peter Kluge aus Hambach zuständig und sorgte mit seinem Akkordeon für den passenden Ton. Liederwünsche der Besucher wurden gerne aufgenommen und Anton Böhm aus Vasbühl lockerte mit kleinen Einlagen und lustigen Anekdoten in fränkischer Mundart die Stimmung auf. Dies fand bei den froh gelaunten Sängerinnen und Sängern großen Anklang.  Um das leibliche Wohl kümmerte sich der SV Schnackenwerth und tischte eine zünftige Brotzeit auf. Fotos hier.

1000 Jahre Schnackenwerth – Vereinsgemeinschaft Schnackenwerth e.V. und Sparkasse Schweinfurt übergeben erste Jubiläums-Medaille an Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl


Im diesem Jahr wird Schnackenwerth 1000 Jahre jung. Seinen Namen verdankt das Dorf der Lage im Werngrund, nordöstlich von Werneck: Denn „Werth“ bezeichnet im Mittelhochdeutschen ein grasreiches Land inmitten von Wasser. 1015 wird Schnackenwerth erstmals urkundlich erwähnt. Kaiser Heinrich II. schenkte dem Benediktinerkloster auf dem Michelsberg zu Bamberg einen „Meierhof“ in Werde. Alte Namensformen sind Werede, Werda, Weritha und sind vom Althochdeutschen: „werid“ (= Insel, erhöhtes Land) abzuleiten.

Anlässlich dieses runden Jubiläums hat die Sparkasse Schweinfurt eine Sondermedaille aufgelegt. Geprägt wurden die Medaillen von der Firma Noble House. Mit den besten Wünschen zum Jubiläumsfest übergab Vorstandsvorsitzender Johannes Rieger die erste Medaille an Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl. Mit dabei waren von der Vereinsgemeinschaft Schnackenwerth Vorstand Konrad Bonengel und Marktgemeinderat Sebastian Hauck sowie Reinhold Ermer, Geschäftsführer von Noble House.

 

Auf der Jubiläumsmedaille sind die frisch renovierte Pfarrkirche St. Andreas sowie die Werntalstraße zu sehen. Die Medaille kann ab sofort in unterschiedlichen Ausprägungen und limitierter Auflage in der Sparkassenfiliale Werneck sowie in Schweinfurt im Kundenzentrum Roßmarkt erworben werden.

Im Rahmen des großen Festwochenendes an Pfingsten wird die Sparkasse Schweinfurt mit einem historischen Münzprägestand in Schnackenwerth vor Ort sein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich dann ihre ganz persönliche Jubiläumsmedaille prägen.

Der Zugang zu einem Gaden wird von der Gemeinde erneuert.

Die Bauarbeiten der Dorferneuerung wurden am 19.01.2015 wieder aufgenommen. Aktuelle Fotos gibt es hier.

Am 01.01.2015 begann das 1000 Jahre Schnackenwerth Jubiläumsjahr. Nach dem Neujahres Gottesdienst, fand das Neujahrsanblasen mit der Schnackenwerther Blaskapelle statt. Abgerundet wurde die Veranstaltung von einem fulminanten Jubiläums Feuerwerk. Fotos hier.

Sylvester 2014. Ab 22:00 fand am Dorfplatz die Sylvester Feier für die Dorfgemeinschaft statt. Die Party Musik und Getränke Versorgung wurde von der Jugend exzellent durchgeführt. 

Der Flyer für die begleitenden Feste 2015 ist hier verfügbar. Viel Spaß beim lesen.

Die Neugestaltung der Achse Dorfplatz - Kirche - Stiegelspforte hat am 20.10.2014 begonnen. Hier die Fotos zum Fortschritt.